Viticoltori e Produttori in Santo Stefano Belbo dal 1940
 
ITENFRDEESZH

Santo Stefano Belbo ist eine kleine, doch bedeutende Gemeinde in der Provinz Cuneo, die zu 70% mit Reben bepflanzt ist.
Das Dorf liegt auf der rechten Seite des Flusses Tanaro, in der Mitte der beiden Haupthügelgebiete des Piemonts Die Provinz Cuneo und die Provinz Asti. Die Provinz Cuneo erstreckt sich in länglicher Form mit zahlreichen steilen Schratten und mit langen, fast horizontalen Hügelkämmen, die langsam abfallen.
Die Hügel der Provinz Asti sind rundlicher mit recht sanften Abhängen und mit grünen Tälern, die einen wunderbaren Kontrast zu den sonnenverbrannten Hügelkämmen bilden. Die Bodenbeschaffenheit geht aus Meeresablagerungen hervor und die Fläche ist felsenfrei: Daher sind die Böden unter der Tuffschicht extrem bröckelig. In diesen Hügeln liegen die Weinberge und der Keller des Landguts „Il Falchetto“.
Aus diesem Boden, der besonders für die piemontesischen Reben geeignet ist und dessen Beschaffenheit die typischen Merkmale der piemontesischen Weine unterstreicht, gehen Weine mit ausgeprägter Persönlichkeit und sonniger Milde hervor. Die Namen sprechen für sich: Moscato, Barbera, Dolcetto, Nebbiolo - Geschichte, Mythos, Legende.

UNSERE WEINBERGE

WEINBERGBEPFLANZUNG:
50% Moscato
30% Barbera
20% andere Rebsorten (Dolcetto, Chardonnay, Cabernet Sauvignon, Merlot, Pinot Nero)

ANBAUSYSTEM: traditionell niedriger Guyotschnitt

BODENBESCHAFFENHEIT: piemontesisches tertiäres Becken mit mergelig-sandsteinigen Meeresablagerungen, die sich hier vor 30-35 Millionen Jahren angesammelt haben.

WEINLESE: manuell

TENUTA IL FALCHETTO

TENUTA MARINI

Santo Stefano Belbo

TENUTA BRICCO PARADISO

TENUTA LOVETTA LUREI

VIGNETO PIAN SCORRONE

VIGNA DEL CIABOT

Agliano Terme

VIGNETO DEL FANT

Calosso d'Asti